Wanderwege

Mühltal ist weder ein Luftkurort noch leben wir vom Tourismus. Dennoch gibt es viele kleinere Anziehungspunkte, die Mühltal für uns und auch für andere Menschen interessant machen. Unser Name entstand 1977, weil es viele Mühlen gab, die im Tal an fließenden Gewässern standen. Der ehemals gut beschilderte etwa 10 km lange und sehr schöne Mühltaler Mühlenwanderweg zeugt davon. Er ist ein kleines Beispiel für einen Anziehungspunkt. Leider ist die Beschilderung mittlerweile überwiegend verschwunden.

Als Bürgermeister würde ich zwar kaum über Tourismus reden. Es wäre mir aber eine Selbstverständlichkeit, beispielsweise eine solche Beschilderung zu erneuern. Auch darüber braucht eigentlich nicht geredet zu werden. Die Energie, die in der Verwaltung mitunter benötigt wird, um die Verantwortlichkeit für einen solchen kleinen Missstand woanders zu suchen, sollte ganz einfach genutzt werden, um die Beschilderung wieder herzustellen.

 

Advertisements