Datterichplatz

Bereits im Mai 2016 hat die Gemeindevertretung einen ursprünglich von meiner Fraktion eingebrachten Antrag befürwortet, wonach der Datterichplatz in Traisa durch eine Pflasterung aufgewertet wird. Das ist nun Aufgabe der Verwaltung. Als Bürgermeister wäre ich Chef der Verwaltung. Diese Aufgabe würde ich sogar sehr gern erfüllen, denn ich halte es für richtig, diesen besonderen Übergang von der Natur unmittelbar ins Ortsinnere angemessen zu gestalten. Ein Schotterbett ist zu wenig.

Gern würde ich dabei beispielsweise mit den Darmstädter Architekturfakultäten zusammenarbeiten. Ich habe ja selbst an der damaligen TH Architektur und Städtebau studiert. Immer wieder gab es Studienarbeiten, deren Inhalt die Gestaltung solcher Plätze in der Nähe war. Die Studenten bekommen dadurch praktische Übungsaufgaben, die Traisaer Bürgerschaft, Politik und Verwaltung vermutlich interessante Gestaltungsvorschläge, die überdies kostenlos sind. Gemeinsam sollte dann eine gute Lösung entwickelt und möglichst kostengünstig realisiert werden.

 

Advertisements